nach oben

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Im § 36 SGB VIII ist geregelt, dass sowohl die Personensorgeberechtigten, wie auch die Kinder und Jugendlichen selbst an der Hilfeplanung aktiv zu beteiligen sind. Es ist klar definiert, dass dem Wunsch der Kinder und Jugendlichen entsprochen werden soll, wenn die Hilfe geeignet und notwendig ist, sie dem Wohle des Kindes entspricht und nicht mit unverhältnismäßigen Mehrkosten verbunden ist. Im Familienrat kann diese gesetzliche Forderung nach Beteiligung für die Kinder und Jugendlichen in unkomplizierter Weise und dem jeweiligen Alter entsprechend umgesetzt werden.

Aktuelles

SkF Karlsruhe kann das Modellvorhaben Familienrat in Karlsruhe umsetzen

SkF Karlsruhe kann das Modellvorhaben Familienrat in Karlsruhe umsetzen

 

Strategietag am 22.01.2020                                                                                                                                                                                                                                  SkF und ASD Karlsruhe erarbeiten gemeinsam wie der Familienrat in Karlsruhe bekannter gemacht werden kann.